Kollegen unterhalten sich im Meeting
Service für Arbeitgeber

Beitragsbemessungen

Informationen zu den Beitragsbemessungsgrenzen

Durch das Gesetz zur Rechtsangleichung in der gesetzlichen Krankenversicherung vom 22. Dezember 1999 gelten im gesamten Bundesgebiet zur Kranken- und Pflegeversicherung einheitliche Beitragsbemessungsgrenzen sowie eine einheitliche Bezugsgröße.

Lediglich zur Renten- und Arbeitslosenversicherung wird noch nach der Beitragsbemessungsgrenze West/ Bezugsgröße West und der Beitragsbemessungsgrenze Ost/ Bezugsgröße Ost unterschieden.

Rechengrößen im Versicherungs- und Beitragsrecht 2021

Rechtskreis West/Ost (€) einheitlich
Beitragsbemessungsgrenzen Kranken- und Pflegeversicherung KV/PV jährlich 58.050,00
Beitragsbemessungsgrenzen Kranken- und Pflegeversicherung KV/PV monatlich 4.837,50
Jahresarbeitsentgeltgrenze jährlich 64.350,00
Jahresarbeitsentgeltgrenze besondere JAE 58.050,00
Bezugsgröße für Werte der KV/PV jährlich 39.480,00
Bezugsgröße für Werte der KV/PV monatlich 3.290,00
Geringfügigkeitsgrenze (mtl.) 450,00
Geringverdienergrenze (mtl.) 325,00
   
Alle Angaben ohne Gewähr
Rechtskreis West (€) Ost (€)
Beitragsbemessungsgrenzen Renten- und Arbeitslosenversicherung RV/AF jährlich 85.200,00 80.400,00
Beitragsbemessungsgrenzen Renten- und Arbeitslosenversicherung RV/AF monatlich 7.100,00 6.700,00
Wir beraten Sie persönlich

Sprechen Sie uns an

Jetzt kontaktieren

Immer Besser!

Wir freuen uns auf Ihr Feedback

Feedback geben