Aufbissschienentherapie

Was ist eine Aufbissschiene?

Eine Aufbissschiene ist eine Art Schutzmantel, der sich über die Zähne legt. Dadurch soll das Zusammenspiel von Kiefergelenk und Kaumuskulatur verbessert werden.

Wann ist eine Aufbissschiene notwendig?

Menschen die oft Probleme mit dem Zähneknirschen haben oder ihre Zähne zu stark aufeinander Pressen um z.B. Stress abzubauen benötigen eine Aufbissschiene. In diesen Fällen werden Kiefer und Gebiss intensiv belastet und es kann zu Schäden im Mundraum kommen. Durch die Aufbissschiene werden die Zähne bzw. der Zahnhalteapparat entlastet und die Kaumuskulatur zusätzlich entspannt. Somit kann der Druck auf die Kiefergelenke minimiert werden.

Kostenübernahme

Die BKK Miele übernimmt die Kosten für Ihre Aufbissschiene. Der Zahnarzt rechnet ganz einfach über Ihre Gesundheitskarte mit uns ab.

Auf Ihren Wunsch können Sie Mehrleistungen mit Ihrem Zahnarzt vereinbaren, deren Kosten allerdings nicht von der BKK Miele übernommen werden können. Im Rahmen der BKK Miele ExtraPlus Kooperation mit der Barmenia können Sie diese Leistungen über eine Zusatzversicherung privat absichern.

Weitere Informationen zur privaten (Zahn-)Zusatzversicherung finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner

Sabine Becker

Sabine Becker

A - K

Anja Großekathöfer

Anja Großekathöfer

L - Z

Wir beraten Sie persönlich

Sprechen Sie uns an

Jetzt kontaktieren

Die neue BKK Miele App

Ihre Gesundheitsdaten digital und immer griffbereit

Mehr zur App