Wir übernehmen die Kosten einer verordneten Psychotherapie

Voraussetzungen für die Kostenübernahme

Wir übernehmen die Kosten für eine psychotherapeutische Behandlung, wenn diese von einem zugelassenen Psychotherapeuten oder Vertragsarzt durchgeführt wird. Außerdem muss es sich um die Behandlung einer psychischer Störung, die als Krankheit eingeordnet wird, handeln. Die Feststellung einer solchen Erkrankung erfolgt durch einen psychologischen Psychotherapeuten bzw. einen Arzt mit Kassenzulassung.

Zu den psychischen Störungen, die als Erkrankung gelten, zählen z. B.:

  • Angststörungen
  • Depressionen
  • Essstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Psychosomatische Störungen
  • Süchte
  • Verhaltensstörungen
  • Zwangsstörungen

Diese Behandlungsformen werden von uns bezahlt

Wir übernehmen die Kosten für Behandlungsformen nach den aktuell anerkannten „Richtlinienverfahren“ – diese gelten als „wissenschaftlich anerkannt“:

  • Verhaltenstherapie
  • tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • analytische Psychotherapie („Psychoanalyse“)
  • Systemische Therapie
  • EMDR innerhalb eines Richtlinienverfahrens bei Erwachsenen zur Behandlung von Posttraumatischen Belastungsstörungen

Psychologischer Beratungsdienst

Im Rahmen eines Kooperationsvertrages bieten wir für Versicherte aus Bielefeld und den angrenzenden Regionen (Gütersloh, Herford, etc.) ein Angebot, welches zeitnah Termine zur psychotherapeutischen Krisenintervention, psychologischen Beratung und (nur in besonderen Einzelfällen) Psychotherapie anbietet. Durch gute Vernetzung und Kenntnis der Hilfesysteme können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Beratungsdienstes gezielt an geeignete Stellen verweisen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer

Die neue BKK Miele App

Ihre Gesundheitsdaten digital und immer griffbereit

Mehr zur App

Immer Besser!

Wir freuen uns auf Ihr Feedback

Feedback geben